Universität Groningen

Die Universität Groningen verfügt über fundierte Kenntnisse des Energierechts und der Regulierungsfragen auf europäischer und auf nationaler Ebene und untersucht die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine grenzüberschreitende Energieversorgung.

Die rechtliche Untersuchung für SEREH wird vom Groninger Center of Energy Law (GCEL) innerhalb der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Groningen durchgeführt. Das Groninger Zentrum für Energierecht koordiniert alle rechtlichen Untersuchungen im Zusammenhang mit (Teilen) vom Energiesektor. Diese Untersuchung erstreckt sich auf die gesamte Energiekette. Sie umfasst unter anderem die Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit der Erzeugung, dem Transport und der Lieferung von Energie, der Förderung erneuerbarer Energiequellen, der Versorgungssicherheit und dem Schutz von Klima und Verbrauchern.

Neben der Untersuchung bietet das Groninger Center of Energy Law auch Schulungen auf verschiedenen Ebenen an. Das Ausbildungsprogramm umfasst sowohl einen Master- als auch einen Aufbaustudiengang für die niederländische und internationale Ebene. Weitere Informationen zu Untersuchung und Ausbildung finden Sie auf der Website der Universität Groningen (RUG).

>> RUG-Flyer zum SEREH-Projekt